60 Jahre und was soll’s

  • 8 Jahren zurück
  • 6 x gelesen
  • thumbs up 0 thumbs down 0

60 Jahre und was soll’s
Auf dieses Alter ist man stolz.
60 Jahre sind vorbei, nicht alle waren sorgenfrei.
Vieles hast Du durchgemacht, hast mal geweint und oft gelacht.
Bist immer da, wenn man Dich braucht und jung geblieben bist Du auch.
Ich danke Dir für alle Tage und wünsche Dir noch viele Jahre.
Lebe froh noch jeden Tag, den Dir der Herrgott schenken mag.

Hallo, alter Knochen, die 60 ist jetzt angebrochen!
Drum lieber (Name), halte uns das Bier bereit,
wir kommen am Sonntag angeschneit.
Feiern mit Dir in großer Runde und singend schallend
aus frohen Munde.

Viele Stunden haben wir verbracht,
philosophiert und nachgedacht.
Die passenden Worte müssen her,
meine Güte ist das schwer.
Selbst in Betracht der Wichtigkeit sind wir immer noch nicht weit.
Die Schamesröte im Gesicht gleicht dem Urteil vor Gericht.
Unser Vater, der wird 60 heut‘, was uns alle tierisch freut.
Die richtigen Worte zu finden ist recht schwer,
denn für diesen Mann muss etwas Besonderes her.
Das Problem welches sich ergibt:
Nichts kann beschreiben, wie froh wir sind, dass es Dich gibt.
Du bist der Beste, keine Frage, bis ans Ende uns’rer Tage

Es wurd‘ gebor’n vor 60 Jahren, ein süßer Bub mit blonden Haaren.
Das Süß ist weg, die Haare auch, doch dafür hat er jetzt ’nen Bauch.
Ein großer Kerl, einst schlank und rank,
der ähnelt heut‘ ’nem Erdgastank.
Sein Ökogarten, zauberhaft, wurd‘ später seine Leidenschaft.
Im Biochaos, welch ein Traum, da wächst der Kürbis hoch im Baum.
Und auch der Teich ist wunderschön,
man kann dort über’s Wasser geh’n.
Ohne Skier, ohne Brett, wie einst am See Genezareth.
Und all das macht den (Name des Jubilars) froh.
Ihr lacht, ja echt, er will das so.
Er ist glücklich, trinkt ein Bier und spricht mit allerlei Getier.
Sie mögen doch, ist das zu fassen,
für ihn ein bisschen übriglassen.
Doch aus Erfahrung ist bekannt, das Krabbelzeug ist ignorant.
Und das sie ihn nicht gut versteh’n, kann man an seinen Pflanzen seh’n.
So ist der (Name des Jubilars) und zum Schluss
alles Liebe, Gruß und Kuss.

Nimm die 0 mit der 6 davor ganz gelassen und mit viel Humor.
Lass Dich feiern und beschenken, wir wollen heute an Dich denken.
Fröhlich beginne das neue Jahrzehnt, wir wünschen Dir alles,
was man sich ersehnt.

Beim Turnen gibt es viel zu lachen,
da machst du mit uns tolle Sachen,
das Turnen macht uns „Riesenspaß“
und mit „60“ gibst Du noch mächtig „Gas“.
So wollen wir Dir heute sagen, es ist schön, dass wir Dich haben.

Jugendfrische hin und her, erst mit 60 ist man wer.
Fitnesstraining und Diät, man versucht halt, was so geht.
Doch trügt der Schein, erste Fältchen müssen sein.
Nimm es hin mit Charme und Chic,
und die Zukunft bringt Dir Glück.

Mit 20 hat jeder das Gesicht,
das Gott ihm gegeben hat,
mit 40 das Gesicht,
das ihm das Leben gegeben hat,
und mit 60 das Gesicht, das er verdient.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Author:
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.