Gummibaum-Gedicht

Nachfolgend finde Ihr ein Gedicht für ein lustiges Geburtstagsgeschenk, einem Gummibaum. Dabei handelt es sich jedoch nicht um einen normalen Gummibaum, sondern um eine spezielle Variante. Vor allem für junge Teenager und Heranwachsende kann dieser Baum mit Kondomen geschmückt werden. Für andere Jubilare werden anstelle von Kondomen viele Gummibärchen verwendet.

Nach dem Vortragen des Gedichtes kann das Geschenk überreicht werden.

Hört alle zu und seid mal still,
dass Ihr hört, was ich sagen will:

Ich habe zu Hause nachgedacht,
was Dir wohl eine Freude macht.

Ich dachte hin, ich dachte her,
das Richtige zu finden ist sehr schwer.

Da – plötzlich – hat ich einen Traum
von einem wunderschönen Gummibaum.

Drum bin ich sofort gelaufen,
um einen Gummibaum zu kaufen.

Gärtner ((Name eines Gärtners einsetzen)) war mein Ziel,
der hat Blumen ja sehr viel.

Doch ich hatte Pech,
alle Gummibäume waren weg.

Ich dachte da in meinem Sinn:
Geh doch mal zu ((Name eines weiteren Gärtners einsetzen)) hin.

Der hat ja ein großes Haus,
da suchst du dir den schönsten aus.

Dort hieß es: „Wir bedauern sehr,
Gummibäume gibt’s nicht mehr!
Hier sind noch Azaleen
und Alpenveilchen zu sehen,
auch schöne Zimmerlinden,
Sie werden ganz bestimmt was finden!“

Doch ich dachte nur an meinen Traum
und an den schönen Gummibaum.

Ich baute bis zum Morgengrauen,
ein herrliches Stück, schön anzuschauen!

Ich hoffe nun, meine Liebe, er wird Dir gefallen,
nun pack ihn schon aus, und zeig ihn uns allen.

(ein Topf mit einem Zweig mit Gummibärchen oder Kondomen an den zu Beschenkenden überreichen)

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert