Geschenkgedichte

Spät ist es …

Spät ist es – hinter dunklen Gipfeln
färbt golden sich der Wolken Flaum;
tiefrötlich steigt auch Buchenwipfeln
der Mond empor am Himmelssaum.
Der Wind fährt auf in Sprüngen, losen,
und spielet mit den weißen Rosen,
die rankend blühn am Fenster mir.
O säuselt, säuselt fort, ihr Lüfte,
und tragt getaucht in Blumendüfte
dies Lied und meinen Gruß zu ihr!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Autor:

Kommentar verfassen

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben ;-)

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only

Neues zum Lesen:

Anzeigen: