Ein Päckchen aus Amerika

Ihr Leut, ihr Leut, ich schrei hurra
ein Päckchen aus Amerika
von unsrer lieben Tante Rose
sehr schön verpackt, Dose für Dose.

Die ganze Familie reckt den Hals
ein Doppelkilo Bisonschmalz,
eine Dose mit echter Erdnußbutter
und eine mit Nescafe für die Mutter.

Seh‘ ichs richtig, meine Seel
eine große Dose Sojaöl,
eine extra große Büchse Reis,
kanadischer Honig, blütenweiß.

Dies alles schrieb die Tante Rose
eigenhändig auf jede Dose,
dass man gleich weiß und kann es sehen
weil wir auf englisch nichts verstehen.

Bloß auf der siebten Weißblechdos
da ging scheinbar der Zettel los.
Was könnte in der Dose sein ?
ich steck einmal die Nase rein.

Es ist kein Mehl, es ist kein Gries,
schmeckt grad wie eingeschlafne Füß.
Wir haben uns alle den Kopf zerbrochen,
was kann man nur aus diesem Pulver kochen ?

Bestimmt ist’s etwas für den Magen,
doch was es ist , kann keiner sagen.
Schluss jetzt mit all der Raterei
wir machen daraus einen Brei.

Schnell einen Topf hier auf das Feuer,
zur Geschmacksabrundung noch zwei Eier
und auf den Rat von unsrer Oma
nehm ich noch etwas Zimt – Aroma.

Ich mach’s noch sämig mit dem Schmalz,
würz es mit einer Handvoll Salz,
schmecks dann noch ab mit einer Zwiebel
und probiers – es ist nicht übel.

So servier ichs wie ein Gourmet
zum Mittagessen mit Flambee,
jedem schmeckts, was es auch war,
dem Leib tats gut, es war ja gar.

Ihr lieben Leute, Tage später –
was soll denn das, so denkt ein jeder
kommt ein Brief von Rose unsrer Tante
in dem sie einen Fehler uns bekannte.

Der Brief zum Päckchen hätt gehört,
so uns die Tante dann erklärt,
dass sie vergessen uns zu sagen,
den Todesfall von Onkel Hagen.

Er wollte ruhen in der Heimat Erde,
damit der Kreis geschlossen werde.
Dass ihr das tut, war sein letzter Wille
und ich soll sagen noch “ in aller Stille“!

In tiefem Schmerze, meine Lieben
hab ich euch diesen Brief geschrieben.
Mein Wunsch an ihn, “ er ruh in Frieden“
in der Weißblechdose Nummer sieben !

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.