Der Geld-Kaktus

  • 2 Jahren zurück
  • 22 x gelesen
  • thumbs up 0 thumbs down 0

Die Geldgeschenke-Idee Geld-Kaktus lässt sich sehr schnell und einfach zu Hause basteln und anschließend originell verschenken. Das ideale Geschenk für alle Spätentschlossenen, denn fast alle Zutaten für den Geld-Kaktus finden sich im Haushalt.

Was wird für den Geld-Kaktus benötigt? Der Bauplan!
Ihr benötigt folgende Utensilien für den Geld-Kaktus:

  • einen alten Blumentopf
  • etwas Erde
  • ein Messer
  • eine grüne Gurke (alternativ eine Aubergine)
  • Zahnstocher
  • Kleingeld
  • Dekorationsartikel zum Verschönern

Zuerst die Gurke in den Blumentopf gestellt und ringsherum mit Erde befestigt, so dass sie von allein aufrecht stehen kann. Jetzt werden in die Gurke kleine Einkerbungen mit dem Messer geschnitten, in die anschließend das Kleingeld gesteckt wird. Es sollte dabei ca. zur Hälfte herausschauen. Zwischen den Münzen steckt Ihr wahllos die Zahnstocher in die Gurke, als zusätzliche Kaktusstacheln.

Zum Abschluss wird der Geld-Kaktus mit verschiedenen Dekorationsartikeln verschönern, z.B. mit einer Schleife, Süßigkeiten, etc.

Der selbstgemachte Geld-Kaktus ist eine originelle und schnelle Idee um Geld zu verschenken. Auf jeden Fall sieht der Geld-Kaktus besser aus als ein weißer Briefumschlag.

Hinweis: Wer möchte, der kann auch einen alten Kaktus verwenden und diesen mit den Münzen versehen. Dieser wird sich jedoch von den Einschnitten nicht mehr erholen.

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 votes, average: 0,00 out of 5)
You need to be a registered member to rate this.
Author:
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.