Unvollständiges Lexikon der Ehe

  • Braut: ein Mädchen, das noch keinen hat, aber schon einen weiß
  • Büstenhalter: eine Einrichtung, die oft mehr verspricht, als sie hält
  • Ehe: ein Versuch, zu zweit wenigstens halb so glücklich zu werden, wie man alleine gewesen ist
  • Ehefrau: die Steuer, die man für den Luxus bezahlen muss, Kinder zu haben
  • Idealer Ehemann: ein Mann, der jedes Wort versteht, das seine Frau nicht gesagt hat
  • Ehering: eine Tapferkeitsauszeichnung, die man am Finger trägt
  • Figur: etwas, was jeder hat, das aber bei jungen Mädchen besser aussieht
  • Flirt: sich in den Armen zu liegen, ohne dem anderen in die Hände zu fallen
  • Frau: die einzige Mausefalle, die der Maus nachläuft
  • Hochzeitstag: der Tag zwischen „dürfen“ und „müssen“
  • Intelligenz: die Eigenschaft, die ein Mann bei einem Mädchen sucht, nachdem er alles andere schon gefunden hat
  • Jungfräulichkeit: etwas sehr Kostbares, was alle Mädchen verlieren möchten
  • Kinderwagen: der Spaß vom letzten Jahr auf Rädern
  • Kompliment: schmeichelhafte Äußerung, unter Eheleuten eher unüblich
  • Kuss: die angenehmste Art, eine Frau am Sprechen zu hindern
  • Liebe: von allen Krankheiten noch die gesündeste
  • Liebling: Kosename, der Verwechslungen ausschließt
  • Männer: die schönste Nebensache der Welt
  • Make-up/Parfüm: die chemische Kriegsführung der Frau zur Eroberung des Mannes
  • Moralisten: Leute, die sich kratzen, wo es andere juckt
  • Nudist: ein Mann, bei dem ein Taschendieb keine Chance hat
  • Optimist: ein Junggeselle, der heiratet und glaubt, dann seine Putzfrau entlassen zu können
  • Pessimist: ein verheirateter Optimist
  • Petting: Fingerspitzengefühl
  • Platonische Liebe: vegetarischer Sex
  • Prostituierte: eine Frau, die durch langsames Auf- und Abgehen schneller vorwärts kommen will
  • Treue: Mangel an Gelegenheit
  • Sex: der größte Spaß, den man haben kann, ohne dabei zu lachen
  • Sexbombe: eine Frau, die beim Duschen keine nassen Füße bekommt
  • Sexualkunde: jener neumodische Unterricht, bei dem die Lehrer endlich erfahren, was die Schüler schon lange wissen
  • Toleranz: die Tugend des Mannes, der keine Überzeugungen hat
  • Tugenden: die Laster der Mehrheit
  • Vater: ein Mann, der etwas geleistet hat, das Hand und Fuß hat
  • Verhältnis: zwei Menschen, die verheiratet sind, aber nicht miteinander
  • Zweitehe: der Triumpf der Hoffnung über die Erfahrung
Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?