Junggesellenabschied-Messe, einen BH verbrennen

Ein beliebter Brauch ist das Verbrennen einen BH´s der zukünftigen zu einem Junggesellenabschied. Dieser BH wird zeremoniell verbrannt, die Asche wird anschließend zusammen mit der Flasche guten Rotweines in einen kleinen Sarg gebettet. Dieser wird dann an einem gut markierten Ort vergraben.
Genau 1 Jahr später wird dieser dann von der gleichen Gruppe, die ihn vergraben hat, wieder ausgegraben. Dabei wird die Flasche Rotwein geöffnet und getrunken.

Damit das Verbrennen und Vergraben des BH auch seine richtige Ordnung hat, findet Ihr nachfolgend einige Texte für eine richtige Messe zu diesem Ereignis.
Ein BH der zukünftigen Braut kann sowohl von dem weiblichen als auch von dem männlichen Junggesellenabschied vergraben werden.

1. Ein gemeinsames Lied singen (zu der Melodie „Von den blauen Bergen kommen wir….“)

Zum Junggesellenabschied kommen wir,
um zu trinken sind wir alle hier.
[Name der Braut] will bald Hochzeit feiern,
nicht allein durchs Leben eiern.
Ja, zum Trinken sind wir hier.

Der BH ist [Name der Braut]´s bestes Stück.
Ihre Möpse halten was sein Glück.
[Name der Braut] hat an allen Tagen
Ihren BH stets getragen.
Ja, zum trinken sind wir hier.

Eines Tages kam der [Name des Bräutigam] an
Und der BH wurde plötzlich stramm.
[Name der Braut] kriegt nen Riesenschreck,
denn der BH, der war jetzt weg!
Ja, zum trinken sind wir hier.

[Name der Braut] hat den[Name des Bräutigam]ja so entzückt,
fehlte ihr noch zu dem großen Glück.
Sind seit Jahren nun liiert,
das wird bald legalisiert.
Ja, zum trinken sind wir hier.

2. Rede zum Abschluss der Junggesellenzeit

(Vor dem Verbrennen)
Wortführer: Wir haben uns heute versammelt, um ein Symbol zum Abschied deines Junggesellendaseins zu verbrennen.
Alle: Wir sind bereit
Wortführer: Wie dir aus alter Tradition bekannt ist, handelt es sich dabei um deinen schönsten BH
Alle: Rücke ihn heraus
Wortführer: Nun wird dieser BH den Flammen übergeben – entfacht das Feuer!!!
Alle: Hoffentlich brennt er

(Während des Verbrennens)
Wortführer: Seht wie die Flammen den Stoff in Asche verwandeln, bei diesem Anblick werden unsere Kehlen gaaaaaanz trocken.
Alle: Oh, [Name der Braut], siehst du eine Lösung?

(Asche wird in den Sarg gefüllt)
Wortführer: Du Büstenhalter, üblicherweise als BH bezeichnet
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Du ständiger Begleiter unserer guten Freundin [Name der Braut]
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Du Beschützer von VERNEAS Lieblingskörperteilen
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Du Symbol von [Name der Braut]S Junggesellendaseins
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Du Bekleidung der Kindererstnahrungsproduzenten
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Du in aller Farben, Formen und Materialien erhältlicher
Alle: Wir begraben dich.
Wortführer: Dein Tod, oh BH, verkünden wir und deine Asche begießen wir, bis der Schwips kommt. In Herrlichkeit.
Alle: Amen
Wortführer: Lasset uns singen, wie der Schwips uns zu singen gelehrt hat:

3. Predigt zur Beerdigung des BH

Wortführer: Lieber BH, du Urheber unseres heutigen Besäufnisses
Alle: Wir grüßen Dich!
Wortführer: Stark beanspruchter BH
Alle: Das glauben wir nicht!
Wortführer: Du schönster aller Keuschheits-BH’s
Alle: Wir preisen dich!
Wortführer: Du, der [Name der Braut] immer gut behütet hast
Alle: Das hoffen wir!
Wortführer: Du ausrangiertes Gummi
Alle: Wir erlösen Dich!
Wortführer: Dass du ab jetzt ein sorgenfreies Ruhen in diesem Grabe erhältst
Alle: Das wünschen wir Dir!
Wortführer: Lieber BH, nun schlummere in Frieden und denk an die schöne Zeit, die du mit [Name der Braut] zusammen verbracht hast.
Alle: Amen!
Wortführer: Also liebe Hausfrauenanwärter und Mitgiftjägerinnen, Hut ab zum Gebet:

4. Seelenamt für einen toten Busenhalter

Liebe [Name der Braut], liebe Trauergäste,
auch wenn es nicht in der Zeitung stand,
heute ist das Seelenamt.
Und wo das Kreuz am Grabe steht,
dort treffen wir uns gleich zum Gebet.
Mit Bowle, Bier und Trallala,
gedenken wir dem toten BH

Doch zunächst, so ist es Brauch und Sitte,
der Busenhalter musste jetzt in die Mitte.
Ich weiß, die Trennung fällt dir schwer,
doch das Ding, das musste her.
Drum [Name der Braut], du wirst es uns verzeihen,
Mussten wir dich jetzt von deinem BH befreien.

Wir haben jetzt gemeinsam gesucht,
und einen kleinen Platz im Rasen gebucht.
Schön ruhig und friedlich soll er sein.
Das muss für [Name der Braut]S BH schon sein.
In einer Reihe vorgetreten,
Freunde kommt und lasst uns beten.

Weil der BH neulich starb,
liegt er nun in seinem Grab.
Einst hingen in ihm [Name der Braut]S Möpse,
doch heut ist er im Land der Strapse.
Zumindest ist das unser Wunsch,
WIR BITTEN DICH, ERHÖRE UNS!

In Demut wollen wir versinken
Und auf das Wohl des Busenhalters trinken.
Drum, [Name der Braut], bring uns Alkohol,
wir trinken auf deines BHs Wohl.
Bring reichlich, das ist unser Wunsch,
WIR BITTEN DICH, ERHÖRE UNS!

Die [Name der Braut] hat an allen Tagen
Ihren BH stets getragen.
Sie hatte ihn auch immer an,
wenn Sie zu uns zum Saufen kam.
Dort holte Sie ihr Geld heraus
Und dann gab sie einen aus.
Dass dies so bleibt ist unser Wunsch,
WIR BITTEN DICH, ERHÖRE UNS!

Wir bitten nun in Gottes Amen
Für deinen BH um Erbarmen.
Denn er hat bei Tag und Nacht
ne ganze Menge mitgemacht.
Aufgeopfert hat er sich,
DRUM BITTEN WIR, ERBARME DICH!

Einmal kann der [Name des Bräutigam] dann an,
der Busenhalter wurde plötzlich stramm.
Und von der Naturgewalt
fehlt dem Haken plötzlich der Halt.
Die [Name der Braut] kriegt nen Riesenschreck
Doch zu spät, der Haken war weg.
So mächtige Naturgewalten
Die kann ja kein BH hochhalten.
Genäht wurd’ er dann Stich für Stich,
DRUM BITTEN WIR, ERBARME DICH!

Der Busenhalter würde viel drum geben,
könnt er dies alles miterleben.
Doch das geht leider nicht,
denn [Name der Braut] lässt ihn jetzt im Stich.
Drum bitten wir in Gottes Namen
Du BH ruh in Frieden AMEN!!

Die Trauerfeier im Garten ist jetzt vorbei,
doch keiner hat einen Grund noch traurig zu sein.
Den Restkummer werden wir jetzt ertränken
Und dabei an [Name der Braut]S BH denken.

Nehmt Abschied Schwestern
Ungewiss ist alle Wiederkehr,
die Zukunft liegt in Finsternis
und macht das Herz uns schwer.

Drum trinken wir mit aller Kraft,
noch einmal ein paar Bier,
denn bald wirst Du heiraten
und darum sind wir hier.

Drum musst du heute Abschied nehmen
Von der Feterei,
denn bald schon hast Du Mann und Haus
und bleibst auch mal zu Haus.

Jetzt lassen wir die Fetzen fliegen,
der BH ist verbrannt.
Vergruben ihn mit Schnaps und Bier,
bald sind wir wieder hier.

Jetzt schenk uns erst mal einen ein,
hebt an die Gläser hier,
ein Prost auf Dich und Deinen Heinz,
und das war unser Lied.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(20 Bewertungen, Durchschnitt: 4,05 von 5)
Author:
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You May Also Like

Schatzsuche

Bei diesem Junggesellenabschiedsspiel muss die potentielle Braut, bzw. der potentielle Bräutigam, sich mit Euch auf eine Schatzsuche, bzw.…