Liebe und Freundschaft

Liebe, weg! Du zankst dich nur, Bist nur immer eifersüchtig! Siehst nur immer nach der Uhr, Bist, wie ihre Stunden, flüchtig! Freundschaft, bleib'! Du zankst dich nicht, Bist nicht immer eifersüchtig! Siehst ins helle Sonnenlicht, Bist…

Der Freund

Der auf den Wogen schliefe, ein sanft gewiegtes Kind, kennt nicht des Lebens Tiefe, vor süßen Träumen blind. Doch wen die Stürme fassen zu wildem Tanz und Fest, wen hoch auf dunklen Straßen die falsche Welt verläßt: Der lernt sich…

Freundschaft

Der Freund, der mir den Spiegel zeiget, Den kleinsten Flecken nicht verschweiget, Mich freundlich warnt, mich ernstlich schilt, Wenn ich nicht meine Pflicht erfüllt: Der ist mein Freund, So wenig er es scheint. Doch der, der mich stets…

Wert der Freundschaft

So feurig, unverfälscht und rein, wie unsers Vaterlandes Wein, muss Freundschaft sein; fest muss sie halten, wenn auch des Schicksals Mächte schalten; Sie kann uns Seligkeit bereiten, selbst wenn wir mit dem Unglück streiten, und nimmer…

Den Freunden

Des Menschen Tage sind verflochten, die schönsten Güter angefochten, es trübt sich auch der frei'ste Blick; du wandelst einsam und verdrossen, der Tag verschwindet ungenossen in abgesonderten Geschick. Wenn Freundesantlitz dir begegnet, so…