Dieses Geschicklichkeitsspiel wird den Teilnehmern einiges abverlangen, denn es müssen viele einzelne kleine Konfetti gewendet/umgedreht werden. Das ist nicht einfach und wird je nach Menge des Konfettis einiges an Zeit benötigen.
Neben dem Konfetti benötigt Ihr noch für jeden Mitspieler eine kleine Pinzette (baugleich).

Das Konfetti könnt Ihr ganz einfach selbst herstellen. Nutzt dazu ein weißes Blatt Papier und bemalt eine Seite mit einer Farbe (das geht schnell und einfach mit Wasserfarbe). Dann verwendet Ihr einen Locher und stanzt jede Menge Konfetti aus.
Dann zählt das Konfetti für jeden Teilnehmer des Spieles ab. Je schwerer Ihr es den Mitspielern machen möchtet, desto mehr Konfetti zählt Ihr für diese ab. Ab 50 Stück wird es dann schon sehr schwer.

Spielablauf: Konfetti wenden
Jeder Spieler bekommt vor sich eine vorher abgezählt Menge Konfetti, z.B. 30 Stück, mit der Farbe nach oben auf dem Tisch liegend. Dazu bekommt er noch eine Pinzette.
Dann gibt der Spielleiter das Startsignal und alle Mitspieler beginnen das Konfetti mit der Pinzette zu wenden. Sobald alle Konfetti mit der weißen Seite nach oben auf dem Tisch liegen, steht ein Sieger des Spieles fest.

Tipp: Wenn Ihr es den Spieler noch schwerer machen möchtet, dann lasst diese noch dicke Fäustlinge (Winterhandschuhe) anziehen. So wird das greifen der Konfettistückchen mit der Pinzette noch schwerer.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.