Der Gockel

Für dieses lustige Trinkspiel benötigt Ihr einige kleine Utensilien, wie etwa einen Kopfschmuck mit Federn, eine Trillerpfeife, einen roten Lippenstift, sowie einige Getreidekörner und eine Flasche Korn.

Vor dem Start des Trinkspieles müsst Ihr entscheiden ob es mehrere Gockel geben soll, oder nur einen einzigen. Denn dieser Gockel, meist männlich, muss sich zu jeder vollen oder halben Stunde den Federschmuck aufsetzen, seine Lippen etwas rot malen, in die Trillerpfeile pusten und die Uhrzeit verkünden. In der Art: pfeifen, laut Kikeriki rufen, die Uhrzeit aufsagen, anschließend ein kleines Getreidekorn essen und zum Schluss einen 2cl Korn trinken. Dann ist wieder eine halbe oder volle Stunde Ruhe.
Gern können alle anderen Gäste mit dem Gockel auch anstoßen, so dass dieser nicht immer allein trinken muss.

Wenn Ihr den Gockel wechselt, dann ist zu jeder vollen Stunde ein anderer Gockel an der Reihe. Sollte jedoch einmal ein Gockel vergessen pünktlich die volle oder halbe Stunde anzukündigen, dann muss dieser eine vorher festgelegte Strafe über sich ergehen lassen. Wenn Ihr dies z.B. auf einer Hochzeit spielt, dann muss er 10 Euro an das frisch vermählte Brautpaar abgeben.

Wir wünschen Euch viel Spaß mit dem Gockel-Trinkspiel für Erwachsene!

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.