schwindet das alte Jahr

5. Januar 2016
Silvestergedichte
0 0

Nun schwindet es, das alte Jahr,
war es doch manchmal bizarr,
wo sich Erlebnisse überschlugen
und Neuigkeiten mit sich trugen.

Stelle das Gute allen voran,
das Neue Jahr nun kommen kann,
breit gefächert, mit Freuden übersät,
so das Rad sich vorwärts dreht.

Erlebnisse halte dir in Ehren,
ohne dich, sie nie so wären,
die du dir zu Herzen nahmst,
die Besten davon, gleich einrahmst.

So steuere das neue Jahr an,
das Beste ich nur wünschen kann,
für die nächste Jahresrunde,
Friede sei in aller Munde.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.