Sonntag-Vormittag nach der Kirche

Der kurze Sketch spielt an einem Sonntag-Vormittag, nach der Kirche, in der Gaststube des Dorfwirtes. Für den Sketch werden 3 Personen benötigt (Pfarrer, Wirt und Frau des Wirts). Gern können weitere Statisten mit an dem Stammtisch sitzen und ein Bier trinken.

Sketch: Sonntag-Vormittag nach der Kirche

Wirt: „Willkommen meine Herren. Es ist Sonntag, wir waren alle in der Kirche, das Wetter ist schön, der Tag ist friedlich. Was gibt es da Schöneres als mit Freunden am Stammtisch ein Bier zu trinken.“

Pfarrer: „grrrr …“

Wirt: „Was ist den mit Ihnen heute los Herr Pfarrer. So betrübt und mürrisch?“

Pfarrer: „Ja, das soll man noch fröhlich sein, wenn einem in der Früh im Beichtstuhl als Erstes ein Ehebruch gebeichtet wird!“

Wirt: „Oh!“

Die Frau des Wirts tritt an den Stammtisch mit den frisch gezapften Bieren heran und sagt: „Gell Herr Pfarrer, da haben´s aber gestaunt, dass ich heute früh die erste beim Beichten bei Ihnen war!“

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.