Weihnachtsgedichte

Bleib einmal stehen

Bleib einmal stehen und haste nicht
und schau in das kleine Licht.

Hab mal wieder Zeit für dich alleine
zum reinen Unbekümmert sein.

Laß deine Sinne einmal ruhn
und hab den Mut zum gar nichts tun.

Laß diese wilde Welt sich drehen
und hab das Herz, sie nicht zu sehen.

Sei wieder Mensch und wieder Kind
und spür, wie Kinder glücklich sind.

Dann bist von aller Hast getrennt
du auf dem Weg zum Advent!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Autor:
Schlagworte

Kommentar verfassen

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben ;-)

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only

Neues zum Lesen:

Anzeigen: