O Heiland reiß den Himmel auf

9. Dezember 2019
Weihnachtsgedichte
0 0

O Heiland reiß den Himmel auf,
herab, herab vom Himmel lauf!
Reiß ab vom Himmel Tor und Tür,
reiß ab, was Schloss und Riegel für!

O Gott, ein Tau vom Himmel gieß,
ein Tau herab, o Heiland fließ.
Ihr Wolken, brecht und regnet aus,
den König über Jakobs Haus!

O Erd, schlag aus, schlag aus, o Erd,
dass Berg und Tal grün alles wird!
O Erd, herfür dies Blümlein, bring,
O Heiland aus der Erde spring.

O klare Sonn, du schöner Stern,
dich wollen wir anschauen gern.
O Sonn, geh auf! Ohn deinen Schein
in Finsternis wir alle sein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.