Die Statue

  • 3 Jahren zurück
  • 52 x gelesen
  • thumbs up 1 thumbs down 0

Das Hochzeitsspiel die Statue ist ein etwas komplexeres Partyspiel für mehrere Mitspieler (bzw. Paare). Zuerst werden aus den Gästen einige Paare herausgesucht die gern an dem Spiel teilnehmen möchten. Weiterhin wird ein Kunstkritiker benötigt der sehr gut formulieren kann, lustig drauf ist und eine Menschenmenge unterhalten kann (solche Personen sollten auf jeder größeren Feier zu finden sein, gern könnt Ihr auch 2 oder 3 Kunstkritiker einsetzen). Für die Kunstkritiker wären einige Utensilien wie Brille, Schaal, Mütze, etc. sehr vorteilhaft und Runden das optische Bild etwas ab.

Spielablauf des Hochzeitsspieles die Statue
Das Brautpaar wird vor dem Beginn des Spieles kurz aus dem Raum geführt. Jetzt kommen die Paare auf die Tanzfläche und sie erhalten ein Thema welches sie anschließend als gemeinsame Statue darstellen müssen.
Das Brautpaar wird wieder in den Raum zurückgeholt.

Jetzt beginnen sich die Paare als Statue hinzustellen, gemäß ihrem Thema. Wenn sie glauben fertig zu sein, dann werfen die Kunstkritiker einen Blick darauf und geben ein kurzes Statement ab, ohne dabei das Thema zu nennen. Sollten die Kritiker mit der dargestellten Statue noch nicht zufrieden sein, dann können und sollen diese Hand anlegen und Veränderungen vornehmen. Das geht auch durch den Einsatz von zusätzlichen Materialien die im Saal zu finden sind (diese Materialien dürfen die Paare natürlich auch selbst verwenden).
Wenn die Kunstkritiker ihren Job gut machen, haben alle jetzt eine Menge zu lachen. Sind diese mit verändern, loben und nörgeln fertig, dann muss das Brautpaar das gewählte und dargestellte Thema erraten. Für jedes richtig geratene Thema können sie ein kleines Geschenk, etwas Geld oder auch nur einen feuchten Händedruck bekommen!

Die Gäste sollten bei den Statuen jedoch immer den Fotoapparat oder eine Videokamera parat haben, denn es wird einige lustige Szenen geben, bis hin zu umfallenden Statuen.

Mögliche Themen für die Statuen:

  • Liebespaar
  • flirten
  • Sport, Gymnastik, Aerobic
  • Musik
  • Autofahren
  • Essen und Trinken
  • Lachen, Spaß haben
  • Handysüchtig
  • Streiten
  • Tanzen
  • Fliegen
  • Fernsehen
  • Hinfallen, Ausrutschen
  • eine Szene aus einem Film oder einer TV-Serie darstellen (z.B. Al Bundy aus einer schrecklich netten Familie)

Die möglichen Themenbereiche für die Statuen sind umfangreich und vielfältig. Der Spielleiter kann sich auch weitere ausdenken oder auch welche von den Gästen vorschlagen lassen.
Weiterhin sollte der Spielleiter passende Paare zu den Themen heraussuchen, z.B. eher ungelenkige Menschen müssen versuchen das Fliegen darzustellen. Das wird ein optischer Genuss für alle anderen Gäste und das Brautpaar.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(1 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Author:
Kategorie:
Hochzeitsspiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.