Winter

Nicht ein Flügelschlag ging durch die Welt Still und blendend lag der weiße Schnee. Nicht ein Wölklein hing am Sternenzelt, Keine Welle schlug im starren See. Aus der Tiefe stieg der Seebaum auf, Bis sein Wipfel in dem Eis gefror; An…

Der erste Schnee

Jeder Halm und jeder Zweig Zart mit Zuckerguss versehen. Alles glitzert, ist nun weiß Über Nacht ist es geschehen. Ganz verzaubert ist der Wald, Winter hat ihn angehaucht. Leicht mit Puder überstreut Jeden Baum und jeden Strauch. Pfützen…

Schneeflocken

Schneeflocken tanzen vom Himmel leise, sacht bedeckt in weiß die Nacht. Der Wind pfeift eine Melodie dazu, Flocken tanzen zur Erde, finden Ruh. Vollmond lächelnd leuchtet gülden, Straßen mir Schnee sich schnell füllten. Schneezauber durch…

Der Winterabend

Der Winterabend, das ist die Zeit der Arbeit und der Fröhlichkeit. Wenn die anderen nähen, stricken und spinnen, dann müßen wir Kinder auch was beginnen; wir dürfen nicht müßig sitzen und ruhn, wir haben auch unser Schularbeiten. Und…

Im Schnee

Wie naht das finster türmende Gewölk so schwarz und schwer! Wie jagt der Wind, der stürmende, Das Schneegestöber her! Verschwunden ist die blühende Und grüne Weltgestalt; Es eilt der Fuß, der fliehende, Im Schneefeld nass und kalt. Wohl…

Winterlied

Raue Tage, frische Herzen! Überall an Tür und Haus hängt der Frost die starren Kerzen, Ei – was macht ein Bub sich draus? Rauhe Tage, frohe Kinder! Nur kein wimmernd Weh und Ach! Saust der Schneewind, nur geschwinder Sausen wir ihm munter…

Winternacht

Vor Kälte ist die Luft erstarrt, es kracht der Schnee von meinen Tritten, es dampft mein Hauch, es klirrt mein Bart, nur fort, nur immer fort geschritten! Wie feierlich die Gegend schweigt! Der Mond bescheint die alten Fichten, die sehnsuchtsvoll zum…

Das bisschen Licht am Winterfenster

Der Schnee liegt auf der Erde Bauch,und im Kachelofen die Kohle glüht. Doch im Zimmer blüht ein Fliederstrauch, der sich von Herzen zu blühen müht. Das bisschen Licht am Winterfenster, lockt statt der blüten nur Blütengespenster. Der…

Winternacht

Verschneit liegt rings die ganze Welt, ich hab' nichts, was mich freuet, verlassen steht der Baum im Feld, hat längst sein Laub verstreuet. Der Wind nur geht bei stiller Nacht und rüttelt an dem Baume, da rührt er seinen Wipfel sacht und…

Ein milder Wintertag

An jenes Waldes Enden, wo still der Weiher liegt und längs den Fichtenwänden sich lind Gemurmel wiegt; wo in der Sonnenhelle, so matt und kalt sie ist, doch immerfort die Welle das Ufer flimmernd küsst. Wenn ich den Mantel dichte nun…

Zauberhaftes Wintermärchen

Zauberhaftes Wintermärchen Schneebedeckt sind Busch und Bäume Futter sucht ein Spatzenpärchen Welt versinkt in Winterträume Schneebedeckt sind Busch und Bäume Zarte Flocken wirbelnd schweben Welt versinkt in Winterträume Im Verborg´nen…

Es schneit …

Es schneit, es schneit: Natur trägt Winters Kleid. Wenn hell die Mittagssonne lacht, glänzt sie in ihrer weißen Pracht. Es schneit, es schneit: Natur trägt Winters Kleid. Es schneit, es schneit: Oh schöne Winterzeit. Die Kinder stürmen…

Der Winter

Der Winter seinen Einzug hält und durch das Tal spaziert. Mit Flockentanz, der uns gefällt er weiß das Land verziert. Doch Frost ist´s der nun hier regiert, die Seen sind zugefroren. Der Wind sich eiskalt präsentiert, pfeift heulend…

Wintergruß

Der Schnee fällt schon die ganze Nacht. Am frühen Morgen liegt die Pracht uns allen hier zu Füßen. Die Eiche, längst vom Laub befreit, trägt voller Stolz ihr Festtagskleid. Der Winter lässt uns grüßen. Zum Schlittschuhlauf lädt…

Der Schnee ist weg!

Oh welch ein Schreck: Der Schnee ist weg! Wo ist er nur geblieben? Die weiße Pracht kam über Nacht, doch blieb sie nicht lang liegen. Es war so schön hinaus zu geh´n mit Stiefel und mit Mütze. Nun ist er fort, grau ist der Ort und…