Das Gedicht

benötigt werden: Zettel, Stifte

Das Spiel:
Vor Spielbeginn erhält jeder Gast einen Zettel und einen Stift. Dann setzen sich alle Gäste an einen großen Tisch. Als erstes schreibt jeder Mitspieler einen Titel für ein Gedicht oben auf seinen Zettel. Dieser Zettel wird nun im Uhrzeigersinn an den Nachbarn weitergereicht, welcher passend zum Titel eine erste Zeile verfasst. Dann faltet er den Titel des Gedichtes nach hinten und reicht den Zettel wieder im Uhrzeigersinn weiter. Wenn der Zettel weitergereicht wird, darf nur immer die letzte Zeile sichtbar sein.

Jeder Gast schreibt also einen Satz auf, der sich auf den vorherigen reimt. Auf diese Weise entsteht nach und nach ein Gedicht. Wie man weiss, können viele Köche den Brei verderben. In diesem Fall kann jedoch etwas äußerst lustiges entstehen. Kurz vor dem Erreichen des Blattendes weist der Gastgeber kurz darauf hin, so dass ein Schlusssatz formuliert werden kann.

Am Ende werden die Zettel auseinander gefaltet, und jeder Gast darf ein Gedicht vortragen, welches wahrscheinlich zur allgemeinen Erheiterung führt.

Total 0 Votes
0

Tell us how can we improve this post?

+ = Verify Human or Spambot ?