Socken-Golf

  • 8 Jahren zurück
  • 177 x gelesen
  • thumbs up 0 thumbs down 0

Für das Spiel Socken-Golf benötigt Ihr einige Socken (am besten Tennissocken), sowie einige Ziele (dies können leere Töpfe, Papierkörbe oder Blumentöpfe sein). Nun markiert Ihr die verschiedenen Ziele/Löcher von 1 bis 10 (wenn Ihr 10 Ziele besitzen solltet, ansonsten natürlich weniger).
Alternativ könnt Ihr verschiedene andere Ziele als Löcher verwenden, wie etwa eine Lücke im Bücherregal, der Fernsehsessel, der Einkaufskorb, das Fensterbrett, das Schuhregal, etc. Lasst Eurer Kreativität bei der Suche nach den Zielen/Löchern freien Lauf.

Um die Löcher einfacher zu markieren, könnt Ihr auch Blätter Papier mit den entsprechenden Zahlen an den Zielen platzieren. So kann das Spiel quer durch die ganze Wohnung verlaufen (natürlich an den wertvollen zu zerbrechlichen Gegenständen weit vorbei).

Dann wählt Ihr die Teilnehmer und gebt jedem einen oder ein Paar Socken in die Hand. Die Spieler müssen nun versuchen die Socken, mit so wenige Schlägen wie möglich, in die Ziele zu befördern. Dabei müssen die Ziele der Reihe nach getroffen werden, wie beim echten Golf.
Als Schlagart ist es empfehlenswert die Socken in der einen Hand zu halten und mit den anderen Hand von unten abzuschießen (ähnlich einem Aufschlag beim Volleyball).

Wenn ein Schlag nicht das Ziel/Loch sofort trifft sondern zu Boden fällt, ist das kein Problem. An der Stelle wir der Socken-Golfball wieder aufgenommen und weiter geschlagen.
Es gewinnt der Mitspieler der alle Löcher/Ziele mit den wenigsten Schlägen getroffen hat.

Das Spiel macht echt Laune, probiert es aus. Es ist ideal für stürmische und verregnete Tage in der Wohnung.

TIPP: Die Spieler sollten die Socken zusammenrollen, zu einer Art Ball, denn so lässt es sich wesentlich einfacher spielen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(10 Bewertungen, Durchschnitt: 3,50 von 5)
Author:
Kategorie:
Gruppenspiele

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.