Lecker Götterspeise, Wackelpudding oder Wackelpeter

Viele lieben und essen sehr gern Götterspeise (oft auch als Wackelpudding oder Wackelpeter bezeichnet). Es gibt sie in den verschiedensten Farben, doch am bekanntesten und beliebten ist die grüne Götterspeise (bestehend aus Geliermitteln, Zucker, Aroma- und Farbstoffen).
Aus der Götterspeise, Wackelpudding oder Wackelpeter lässt sich ein wunderbarer und sehr gemeiner Hochzeitsstreich für das dann frisch vermählte Brautpaar erstellen. Dafür benötigt Ihr jede Menge ungekochte Götterspeise (in Packungen zum Selberkochen). Kauft diese am besten in Großpackungen.
Zusätzlich benötigt Ihr noch den Schlüssel zur Wohnung des Brautpaares um den Streich auch in die Realität umsetzen zu können. Zur Sicherheit besorgt Euch bitte noch etwas Klebeband (Panzertape).

Umsetzung des Hochzeitsstreiches lecker Götterspeise, Wackelpudding oder Wackelpeter
Einmal in der Wohnung des Brautpaares angekommen beginnt das große Kochen von Götterspeise, Wackelpudding oder Wackelpeter, am besten in mehreren Töpfen auf allen Flammen des Küchenherdes. Wo soll die Götterspeise hin? Mögliche Plätze sind Waschbecken und die Badewanne. Bitte klebt bei beiden vorher den Ausguss mit dem Panzertape-Klebeband ordentlich ab.
Ist der Wackelpudding fertig, kann dieser in das Waschbecken und/oder die Badewanne gefüllt werden. Dieser Streich ist zwar gemein, aber einmal ausgekühlt ergibt sich ein wunderschöner Anblick der Götterspeise im Waschbecken.

Das Brautpaar wird einige Zeit benötigen um die komplette Götterspeise aus dem Waschbecken und/oder der Badewanne wieder vollständig zu entfernen. Aufessen der Götterspeise ist zwar eine Möglichkeit, jedoch wird die kaum zu schaffen sein.

Bonus: extra Geschenkidee
Jeder Gast der Hochzeitsfeier sollte dem Brautpaar eine kleine Packung Götterspeise und zum Selberkochen und einen Löffel zum Essen dieser schenken, als eine kleine Art Hinweis. Das Brautpaar wird damit auf der Feier nichts anzufangen wissen und über die ausgefallene Geschenkidee grübeln, aber erst in der eigenen Wohnung den Sinn des Geschenke verstehen.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.