Nicht auf die Enten treten!

Der Sketch „Nicht auf die Enten treten!“ benötigt einige Vorbereitungszeit von Euch und eignet sich daher nicht als schneller Lückenfüller auf einer Feier.

Ihr benötigt 7 Personen für den Sketch. Neben Petrus noch 3 Männer und 3 Frauen. Da Ihr garantiert keine Hollywood-Stars für den Sketch verpflichten könnt, verwendet A4-große Profilbilder von denen. Diese könnt Ihr mit einem Gummiring an den Köpfen der männlichen Darsteller befestigen.
Auch für die hässlichen Frauen könnt Ihr auf A4-Profilbilder zurückgreifen. Die Sexbombe sollte schon real sein, eventuell auch im scharfen, kurzen, schwarzen Kleid (oder ähnlichem).
Zusätzlich benötigt Ihr noch einige gelbe, quietschende Gummienten.

Hinweis: Die Namen der Stars könnt Ihr beliebig austauschen und an die Vorlieben der Gäste anpassen.

Sketche: Nicht auf die Enten treten!

Petrus: „Ich heiße Euch 3: Brad Pitt, Robby Williams und Dieter Bohlen herzlich im Himmel willkommen. Merkt

Die 3: „Hallo!“

Petrus: “ Wir haben eine einzige Regel hier im Himmel, diese ist ungeheuer wichtig und die solltet Ihr Euch zu Eurem eigenen Vorteil unbedingt merken: Nicht auf die Enten treten! Verstanden?“

Die 3: „Ja, verstanden!“

Petrus: „Dann kommt herein!“

Brad Pitt tritt sofort auf eine Ente: „Verdammt!“

Petrus geht und kommt mit einer hässlichen Frau zurück: „Zur Strafe, dass du auf eine Ente getreten bist, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses hässliche Weib gekettet verbringen!“

Brad Pitt geht mit der Frau und murmelt: „Na, toll!“

Die 2 anderen laufen vorsichtig herum. Bis Robby Williams auf eine Ente tritt.

Robby Williams: „Ach, nee!“

Petrus geht und kommt mit einer hässlichen Frau zurück: „Zur Strafe, dass du auf eine Ente getreten bist, wirst du den Rest der Ewigkeit an dieses hässliche Weib gekettet verbringen!“

Robby Williams geht mit der Frau und murmelt: „Na, super!“

Dieter Bohlen läuft noch eine Zeitlang vorsichtig herum, ohne auf eine Ente zu treten. Petrus kommt mit der sexy Frau herein und kettet diese an Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen: „Super. Welch ein Glückstag. Dennoch wüsste ich gern, wie ich es verdient habe, den Rest der Ewigkeit mit dir Superweib verbunden zu werden?“

Die Schöne: „Ich bin auf so eine scheiß Ente getreten!“

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert