Schleiertanz

Der Schleiertanz findet auf der Hochzeitsfeier traditionell nach Mitternacht statt. Für diesen Tanz muss vorher der Schleier der Braut eingeschnitten werden, so dass schmale lange Fäden entstehen. Dann versammelt sich alle Gäste auf der Tanzfläche und tanzen mit dem Brautpaar in den neuen Tag hinein. Sobald die Musik aufhört, kann sich jeder Gast, der mitgetanzt hat, schnell ein Stück des Schleiers abreißen.
So bekommt er ein Stück Schleier als Andenken und kann auch ein Stück von dem neuen Glück des Brautpaares mit nach Hause nehmen.

Wenn die Braut jedoch Ihren eigenen Schleier behalten möchte, dann benötigt Ihr einen zweiten Ersatzschleier für dieses Spiel, oder aber Ihr lasst das Schleiertanz-Spiel einfach ausfallen

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert