Das Spiel hochwerfen und wieder fangen ist nicht so einfach wie es vielleicht auf den ersten Blick den Anschein hat. Es ist ein komplexes Spiel, das neben einer sehr gute Auge-Hand-Koordination auch schnelles Reaktionsvermögen bedarf.

Was benötigt Ihr für das Spiel hochwerfen und fangen?

Ihr benötigt vor allem viele kleine Gegenstände die gefangen werden müssen. Es eignet sich dazu u.a.:

  • kleine Nudeln (keine Spaghetti)
  • Trockenerbsen
  • kleine, baugleiche Bausteine (z.B. Lego)
  • 1 und 1 Cent-Stücke
  • etc.

Spielablauf von hochwerfen und fangen

Zu Beginn einer Spielrunde werden die zu werfenden und fangenden Gegenstände ausgewählt. Da die Startrunden relativ einfach sein sollten, beginnt Ihr am besten mit 1 ungekochten Nudel.
Diese jeweils bei allen Mitspielern auf den Handrücken gelegt. Dann muss diese von dem Handrücken aus hochgeworfen und mit der Handfläche gefangen werden. Das ist einfach! Richtig.
Schwerer wird es dann, wenn Ihr nicht nur eine Nudel, sondern 5-10 Nudeln auf dem Handrücken liegen habt. Werft diese hoch und versucht so viele wie möglich wieder zu fangen. Das ist nicht mehr so einfach.

Pro Spielrunde könnt Ihr die Anzahl der zu werfenden und fangenden Gegenstände erhöhen, oder auch die Gegenstände wechseln. Fangt mit Nudeln an, dann Trockenerbsen und zum Schluss eventuell sogar einige Versuche mit Reiskörnern (viel Spaß beim Abzählen vor dem Auflegen auf den Handrücken).

Es gewinnt immer der Mitspieler der die meisten der hochgeworfenen Gegenstände wieder gefangen hat. Gibt es mehrere mit der gleichen Anzahl, dann startet eine neue Spielrunde mit einem Gegenstand mehr. Viel Spaß!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Author:
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.