Der Wollfaden-Kurvenlauf

Ist ein Kindergeburtstags angesetzt, beginnt die Suche nach passenden Kinderspielen, denn die Kleinsten wollen auch unterhalten und bespaßt werden. Ein schnell spielbares, einfaches und lustiges Kinderspiel ist der Wollfaden-Kurvenlauf. Ihr könnt es sowohl im Freien als auch in der Wohnung spielen.

Was wird für den Wollfaden-Kurvenlauf benötigt?

Ihr benötigt einige Gegenstände für einen Slalom, wie etwa leere PET-Flaschen. Zusätzlich benötigt Ihr noch einen langen Wollfaden (am besten ein Knäuel Wolle), eine Schere und eine Stoppuhr.

Spielablauf für den Wollfaden-Kurvenlauf

Zuerst wird eine Strecke mit den Hindernissen aufgebaut, eine Art Slalom. Dann schneidet Ihr von der Wolle einen langen Faden ab. Dieser wir später um die Hüfte der Kinder gebunden und sollte mit einem Ende auf den Boden reichen, sowie dort noch etwas hinterhergezogen werden. Zum Beginn sollte der auf dem Boden zu ziehende Teil relativ kurz sein (etwa 10cm).

Dann kann das Kinderspiel gestartet werden. Nacheinander bekommen die Kleinen den Wollfaden umgebunden und müssen auf Zeit den Slalom ablaufen, ohne dass der Wollfaden die Hindernisse berührt. Im Ziel wird die Zeit gestoppt und zum Ende hin der Spieler mit der schnellsten Zeit zum Sieger gekürt.
Anschließend könnt Ihr eine neue Spielrunde starten, diesmal mit einem längeren Wollfaden. Je länger der Wollfaden ist, desto schwerer wird der Slalom zu laufen ohne die Hindernisse zu berühren.

Viel Spaß mit dem Wollfaden-Kurvenlauf.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.