Streichholzpoker

Für das Partyspiel Streichholzpoker werden viele Streichhölzer benötigt. Um Streichholzpoker zu spielen gibt es verschiedene Varianten die wir Euch hier näher vorstellen.

Streichholzpoker Variante 1
Bei dieser Variante bekommt jeder Mitspieler 3 Streichhölzer. Gespielt wird an einem Tisch. Nun nimmt jeder Mitspieler, verdeckt vor den Augen der Anderen, eine frei wählbare Anzahl der Streichhölzer in seine rechte Hand (jedoch mindestens eins) und legt diese dann diese Hand, zur Faust geballt, auf den Tisch. Die linke Hand wird hinter dem Rücken versteckt.
Dann muss jeder Mitspieler raten wie viele Streichhölzer in den rechten Händen der Mitspieler versteckt sind. Der Mitspieler der die Zahl genau genannt, bzw. am nächsten geraten hat, der scheidet aus dem Spiel als Gewinner der Runde aus. Der Mitspieler der am Ende als Letzter im Spiel ist, der ist der große Verlierer des Streichholzpokers und kann mit einer kleinen Strafe bedacht werden. Z.B. er muss eine Runde ausgeben, etc.

Streichholzpoker Variante 2
Diese Variante wird ähnlich der Variante 1 gespielt, jedoch mit einem großen Unterschied. Der Spieler der am weitesten von der Anzahl versteckter Streichhölzer entfernt ist muss dem Gewinner der Runde ein Streichholz abgeben. Es gewinnt somit der Spieler der am Ende der Runde alle Streichhölzer eingesammelt hat. Somit lässt sich Variante des Streichholzpokers auch mit vielen Gästen einer Party spielen.
Auch können die Verlierer mit einer Runde Getränke bedacht, bzw. der Gewinner mit einem kostenlosen Essen beschenkt werden.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.