Seifenblasen pusten

  • 4 Monaten zurück
  • 82 x gelesen
  • thumbs up 0 thumbs down 0

Als Kind dürfte jeder einmal mit Seifenblasen gespielt haben. Holen wir die Kindheit ein kleines Stück zurück und erstellen daraus ein lustiges, spannendes Geschicklichkeitsspiel für fast alle Altersklassen. Es ist einfach in der Wohnung als auch im Freien spielbar.

Was wird für das Spiel Seifenblasen pusten benötigt?

  • Seifenblasen (Pustefix-Box, etc.)
  • Behälter mit unterschiedlich großen Öffnungen, wie Eimer, Töpfe, Tassen
  • einen Stuhl
  • Stoppuhr

Spielablauf von Seifenblasen pusten

Das Geschicklichkeitsspiel Seifenblasen pusten lässt sich sowohl als Team- oder als Einzelspielervariante starten.
Zuerst legt Ihr eine Startlinie fest. Mit etwas Abstand (2-5 Meter) stellt Ihr den Stuhl auf und darauf den Eimer (Topf) mit der größten Öffnung zum Spielstart.
Dann bekommt der erste Mitspieler oder das erste Team den Seifenblasenspender in die Hand. Nach dem Startsignal wird eine Seifenblase damit erstellt. Anschließend muss diese in den Behälter gepustet werden. Geht die Seifenblase auf dem Weg kaputt, dann kann eine neue erstellt werden. Der Vorgang wird solange wiederholt, bis eine Seifenblase in dem Behälter gelandet und darin geplatzt ist.
Ziel ist es die Seifenblase in den Behälter oder zum Ziel zu bringen, und dabei so wenig Zeit wie möglich zu benötigten.

Bei der Teamspielervariante müssen sich die Mitspieler bei dem Pusten der Seifenblasen abwechseln. Das erfordert Koordination und gutes Zusammenspiel.

Für spätere Spielrunden könnt Ihr den Abstand zu dem Behälter vergrößern oder Behälter mit kleineren Öffnungen wählen. Zusätzlich können noch Hindernisse auf dem Weg eingebaut werden. Z.B. um einen Baum pusten, über eine gespannte Wäscheleine pusten, durch einen Hula-Hoop-Reifen hindurchpusten und vieles mehr.

Wir wünschen Euch sehr viel Spaß mit dem Spiel Seifenblasen pusten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Author:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.