Merke es Dir – Memory einmal etwas anders

26. August 2016
Quizspiele
0 0

Das Gedächtnisspiel Memory kennen die meisten von uns, haben sie es doch in Ihrer Kindheit selbst gespielt, oder spielen es gerade mit ihren eigenen Kindern. Dabei werden verschiedene Karten mit Motiven verdeckt auf den Tisch gelegt. Dann dürfen immer 2 Karten umgedreht werden. Ziel ist es so viele Paare wie möglich in diesem Spiel zu finden. Soweit das Spiel Memory.
Diese Spielidee verändert den Spielablauf etwas, aus dem Gedächtnisspiel wird ein kleines Quizspiel.

Was benötigt Ihr für das Spiel Merke es Dir?
Ihr benötigt, ähnlich wie bei Memory, eine große Anzahl an Kärtchen mit unterschiedlichen Motiven. Im Gegensatz zu Memory gibt es in diesem Spiel keine Paare, keine doppelten Kärtchen.
Die Motive könnt Ihr komplett frei wählen (Bäume, Tiere, Auto, Landschaften, Gebäude, Urlaubsfotos, Menschen, Freunde, etc.).
Erstellt davon zwischen 9 bis 30 Kärtchen (oder auch gern mehr).

Anschließend schreibt Ihr noch verschiedene Fragen zu jedem Kärtchen auf.
Dazu ein Beispiel: Ihr habt ein Landschaftsmotiv gewählt. Als Fragen dazu könnten die folgenden aufgeschrieben werden: Welche Bäume waren auf dem Kärtchen zu sehen? Wie viele Bäume waren abgebildet? War ein Sonnenaufgang oder ein Sonnenuntergang zu sehen? …

Spielablauf von Merke es Dir
Für das Spiel gibt es keine Mitspielerbegrenzung, es können durchaus 10 oder mehr Teilnehmer mitspielen. Jeder bekommt ein Blatt Papier und einen Stift.
Dann legt der Spielleiter 9, 12, 15 oder mehr der Kärtchen aufgedeckt auf einen Tisch (oder an eine Wand, bzw. einen Flipchart). Die Mitspieler bekommen nun 5min Zeit sich die Motive der Kärtchen einzuprägen.
Nach Ablauf der Zeit verdeckt der Spielleiter die Kärtchen wieder und stellt dann verschiedene Fragen (passenden zu den vorher zu sehenden Motiven). Die Mitspieler notieren die Antworten dann auf ihrem Blatt Papier. Eine Frage pro Motiv-Kärtchen sollte ausreichend sein.
Nach Abschluss der Fragen, werden gemeinsam die Antworten ausgewertet und so der Sieger des Spieles Merke es Dir gefunden.

Tipp: Wenn Ihr die Schwierigkeit noch etwas erhöhen möchtet, dann stellt Motivübergreifende Fragen, wie etwa: wie viele Menschen waren auf allen Motivkärtchen zu sehen?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(5 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Autor:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.