Paar Spiele

Abrollen und Aufrollen

Das Partyspiel Abrollen und Aufrollen ist ein lustiger Zeitvertreib für mehrere Mitspieler gleichzeitig. Am besten funktioniert das Spiel als Teamspiel, d.h. es spielen immer 2 Teams, bestehend aus jeweils 2 Mitspielern, gegeneinander. Natürlich könnt Ihr das Spiel auch als Familienwettkampf oder auch als Hochzeitsspiel (das Brautpaar gegen die Trauzeugen) spielen. Für einen Kindergeburtstag ist das Spiel ebenfalls geeignet, dann können gleich mehrere Kinderteams gegeneinander spielen. Wählt in diesem Fall die Länge des Seiles nicht zu lang aus, 5 Meter sollten genügen.

Was wird für das Spiel Abrollen und Aufrollen benötigt?
Ihr benötigt 2 gleich lange Seile, oder reißfeste Schnüre. Je nach Schwierigkeitsgrad des Spieles können diese Seile zwischen 10 bis 50m lang sein. Weiterhin benötigt Ihr noch 2 baugleiche Holzstöcke auf denen das Seil aufgewickelt ist.
Für die Sicherheit der Mitspieler sind noch 2 Paar Handschuhe empfehlenswert.

Spielablauf von Abrollen und Aufrollen
Nach der Wahl der gegeneinander spielenden Teams, bekommt jedes der Beiden einen Holzstock mit dem darauf aufgewickelten Seil. Ein Spieler pro Team bekommt den Stock mit dem Seil und die Handschuhe, der andere bekommt ein Ende des Seiles in die Hand.
Nach dem Startsignal muss zuerst das Seil so schnell wie möglich abgewickelt werden. Dazu läuft der eine Spieler, mit dem Ende des Seiles so schnell wie möglich weg von dem anderen Mitspieler. Er darf das Seil jedoch nicht fallen lassen, falls es mit dem Abwickeln einmal nicht so richtig funktionieren sollte. Wenn er das Seil fallen lässt, dann muss der Mitspieler zur Strafe 10s in die Hocke gehen. Natürlich darf er dabei das Seil weiter abwickeln. Nach dem Ablauf der Strafzeit kann er wieder aufstehen und normal weiterlaufen.

Das Team, welches das Seil zuerst vollständig abgewickelt hat, wechselt nun die Plätze. Der laufende Spieler bekommt die Handschuhe und den Holzstock, der andere das Ende des Seiles. Jetzt beginnt das Aufwickeln des Seiles. Dazu muss das Seil während des Aufwickelprozesses immer gespannt sein, d.h. es darf nicht durchhängen und den Boden berühren. Wenn es den Boden doch einmal berühren sollte, dann bekommt das Team wieder eine 10s Strafzeit. Diesmal muss keiner in die Hocke gehen, dafür müssen beide für die Dauer der Strafzeit das Aufwickeln einstellen. Ist die Strafzeit um, darf wird kräftig gewickelt werden.

Es gewinnt das Team das ihr Seil zuerst vollständig ab und wieder aufgewickelt hat.

Je nach Länge des Seiles kann das Teamspiel einige Zeit in Anspruch nehmen. Plant dies daher bitte in Eure Zeitpläne mit ein.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
(3 Bewertungen, Durchschnitt: 3,00 von 5)
Autor:
Schlagworte

Kommentar verfassen

Klicke hier um einen Kommentar zu schreiben ;-)

Suche

Search
Generic filters
Exact matches only

Neues zum Lesen:

Anzeigen: