Der Fuchs- und Gänsemarsch

Das Kinderspiel der Fuchs- und Gänsemarsch ist ein tolles Gemeinschafts- und Bewegungsspiel für Kinder ab 4 Jahren auf einem Kindergeburtstag oder einer Familienfeier. Es werden mindestens 8 Kinder für das Spiel benötigt. Je mehr, desto besser und lustiger.
Weitere Utensilien werden für das Spiel nicht benötigt.

Spielablauf von der Fuchs- und Gänsemarsch

Die Kinder bilden eine Kette, bei der sie beide Hände auf die Schultern des Vordermanns legen.
Das erste Kind der Kette ist der Fuchs in dem Spiel, alle anderen in der Kette sind die Gänse. Das Ziel des Spieles besteht darin, der Fuchs muss die letzte Gans der Kette fangen(berühren). Hat der Fuchs dies geschafft, dann wird er zu einer Gans am Ende der Kette und der nächste Fuchs ist an der Reihe seine Gans am Ende der Schlange/Kette zu fangen.

Damit das Ganze nicht zu einfach ist, versuchen die anderen Gänse die letzte Ganz der Schlange für dem Fuchs zu beschützen. Sie laufen in die andere Richtung, die verdrehen sich ineinander oder kreisen den Fuchs selbst ein. Dabei dürfen niemals die Hände die Schultern des Vordermanns loslassen. Passiert dies einmal, dann wird die Runde gestoppt und neu gestartet.

Dies könnt Ihr beliebig fortsetzen, bis die Kinder keine Lust mehr haben oder jeder einmal Fuchs gewesen ist.

Viel Spaß mit dem Kinderspiel Fuchs- und Gänsemarsch.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.