Reise nach Jerusalem – die Luftballon-Variante

Das Spiel die Reise nach Jerusalem dürfte fielen bekannt sein. In der Mitte des Raumes werden Stühle in einem Kreis aufgestellt. Dabei gilt, immer ein Stuhl weniger als Mitspieler bei dem Spiel die Reise nach Jerusalem mitmachen. Wenn z.B. 10 Teilnehmer mit von der Partie sind, dann gibt es nur 9 Stühle in der Mitte. Die Musik beginnt zu spielen und alle Mitspieler laufen um die Stühle herum. Sobald die Musik aufhört zu spielen müssen sich alle auf die freien Stühle setzen. Der Mitspieler der keinen freien Stuhl mehr gefunden hat, der scheidet aus der aktuellen Spielrunde leider aus.

In der Luftballon-Variante von die Reise nach Jerusalem werden in der Mitte keine Stühle aufgestellt, sondern Luftballons hingelegt. Auch hier gilt, immer ein Luftballon weniger als Mitspieler.
Die weiteren Regeln entsprechen dem Originalspiel von die Reise nach Jerusalem.
Während die Mitspieler zur Musik in einem Kreis um die Luftballons laufen, können diese durchaus auch mit den Füßen etwas weiter im Raum verteilt werden. So müssen sich die Mitspieler noch etwas intensiver darauf konzentrieren einen freien Luftballon bei dem Stoppen der Musik zu erwischen.
Wer keinen Luftballon in den Händen halten kann, der muss leider für diese Spielrunde ausscheiden.
Sollte ein Luftballons bei dem Versuch diesen an sich zunehmen platzen, dann scheiden alle diese Mitspieler aus die keinen Luftballon abbekommen haben.

Die Luftballon-Variante von die Reise nach Jerusalem eignet sich vor allem als Spiel auf einem Kindergeburtstag und wenn die geforderte Anzahl an Stühlen nicht vorhanden sind.

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert