Billig Golf

Golf spielen ist eine Sportart für Vermögende, doch es gibt auch einige billige Variante der beliebten Sportart die auf dem Rasen vor dem Haus gespielt werden kann. Diese Version eignet sich sehr gut als Kinderspiel oder Zeitvertreib für Zwischendurch.

Was wird für die abgespeckte Goldvariante benötigt?
Für das billig Golf benötigt Ihr einige Spielbälle, Schläger und etwas zum Einlochen. Als Spielbälle sind einfache Tennisbälle sehr zu empfehlen. Für Goldschläger könnt Ihr Hockeschläger, Besen, ein Holzbrett oder sogar eine Schaufel (Kinderschaufel) verwenden. Für die Löcher sind Eimer eine der besten Lösungen. Der Eimer liegt dabei auf der Seite, so dass die Tennisbälle direkt hineinrollen können.
Schon kann das billig Golfen starten.

Billig Golf Spielregeln und Ablauf

Die Regeln können von dem Golfspiel übernommen werden. Wer mit den wenigsten Schlägen (Ballberührungen) seinen Tennisball in die Eimer (Löcher) bekommt, der gewinnt das Spiel.
Wie weit und über welche Hindernisse die Tennisbälle in das Ziel geschossen werden, das bleibt Eurer Fantasie überlassen. Legt einfache und schwere Löcher an. Lasst die Bälle durch einen Tisch oder über ein Hindernis hinwegspielen, nutzt Bäume, Zäune und Gartentore als Hindernisse und erstellt so spannende Löcher die gespielt werden müssen.

Billig Golf wird zu Beginn des Spieles etwas komisch erscheinen, erhöht aber mit fortschreitender Spieldauer den Spielspaß ungemein. So ist es möglich auch mehr als 18 Löcher zu spielen, doch das können die Spieler während des Golfens entscheiden.

Tipp: Vergesst nicht die Golfspieler auf Fotos festzuhalten, denn so haben nur die wenigstens diese Sportart ausgeübt. Viel Spaß!

Autor:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert