Ein Geldbild zur Hochzeit schenken

  • 3 Jahren zurück
  • 109 x gelesen
  • thumbs up 0 thumbs down 0

Zur Hochzeit wünscht sich das Brautpaar in den meisten Fällen Geld als Geschenk, denn nicht nur die Kosten für die Feier sind hoch, auch die Hochzeitsreise in die Flitterwochen will bezahlt werden. Dem Wunsch des Brautpaares kann nachgekommen werden und Geld geschenkt. Doch einfach in einen weißen Briefumschlag stecken? Das geht auch besser. Wie wäre es mit einem selbst gemalten und gebastelten Geldbild?

Was wird für das Geldbild benötigt?
Ihr benötigt einen Bilderrahmen, ein dahinein passendes Blatt Papier, Stifte oder Farbe, Dekorationselemente und das zu verschenkende Geld. Anschließend kann das Malen und Basteln schon beginnen.

Ein Geldbild erstellen

Zuerst bannt Ihr ein Kunstwerk auf die Leinwand, bzw. auf das weiße und leere Blatt Papier. Nachdem die Zeichnung komplett ist, wird das Geld noch darauf befestigt. Idealerweise fügt sich das Geld nahtlos in das Bild mit ein, bzw. es gehört einfach dazu.
Als Beispiel kann das Beitragsbild dienen. Nach der Zeichnung des Autos, wurde das Geld zusammengerollt und mit Wolle an dem Bild befestigt. Jetzt stellt das Geld die leeren Dosen die an einem Hochzeitsauto befestigt sind dar. Es gehört somit direkt zu dem Bild.
Damit die Gelddosen nicht verrutschen wurden diese mit durchsichtigem Klebeband fixiert.

Zum Schluss wird das komplette Bild noch mit verschiedenen Dekorationselementen verschönert, und fertig ist ein besonderes Geldgeschenk zur Hochzeit.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Noch keine Bewertung)
Author:
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.